Farbe Nageldesign Nageldesign Bild Nageldesign Anleitung Behandlung mit Maschine


Hygienevorschriften


Das oberste Gebot im Nageldesign ist das Einhalten von Hygienevorschriften. Durch den Hautkontakt mit ständig wechselnden Kunden können krankheitserregende Keime übertragen werden. Besonders beim Kontakt mit Körperflüssigkeiten wie Blut ist Vorsicht angebracht. Empfehlenswert ist es, die eigenen Hände und auch die des Kunden vor und nach jeder Behandlung zu desinfizieren. Je nach Behandlung empfiehlt es sich auch, Einmalhandschuhe zu tragen. Auch die Behandlungsinstrumente wie Feilen und Fräser sind vor und nach jeder Behandlung zu desinfizieren. Eingestaubte Instrumente sind vor der Desinfektion gründlich zu reinigen.

Das selbe gilt für Zubehörartikel wie z.B. Rosenholzstäbchen, Pinsel oder Instrumente wie Fräseraufsätze. Handtücher, die als Armstütze oder Unterlage benutzt werden, müssen nach jedem Kunden ausgetauscht werden und ausgekocht werden. Eine Alternative hierfür ist die Benutzung von Einwegpapier. Auch alle Arbeitsflächen sind regelmäßig zu desinfizieren. Schon beim Kauf der Einrichtung ist darauf zu achten, dass die Oberflächen lösungsmittelbeständig sind. Auswechselbare Handauflagen in Lichthärtungsgeräten sind außerdem eine Erleichterung bei der Hygiene. Bei der gründlichen Desinfektion der Ausstattung ist auch auf den Telefonhörer, die Türklinken, die Besucherstühle und Lampen zu achten. Auf der sicheren Seite ist man mit der Verwendung eines eigenen Feilensets für jeden Kunden, welches wahlweise vom Gast mitgenommen werden darf oder, mit dessen Namen versehen, bis zum nächsten Besuch im Nagelstudio verwahrt wird.